Blog Artikel vom 10.12.2014

Wissensdatenbank Content Management System

Inhalte sind Unternehmensschätze

Wissen Sie, wie viel Zeit Ihre Mitarbeiter damit verbringen Informationen zu suchen, die bereits im Unternehmen vorhanden sind?
Laut IDC (International Data Corporation) sind es 15 bis 35 Prozent der Arbeitszeit.

Wenn Sie jetzt noch davon ausgehen, dass sich die Datenmenge eines Unternehmens etwa alle zwei Jahre verdoppelt - nein, stellen Sie sich das lieber nicht vor. Fakt ist: Wann immer ein Mitarbeiter Informationen sucht oder - noch schlimmer - Inhalte erarbeitet, die es schon gibt, gehen Zeit und Geld verloren.

Mit anderen Worten: Wissen zu verwalten und effizient zu nutzen, lohnt sich. Vor allem dann, wenn die Mitarbeiterzahl steigt und der Datenzuwachs entsprechend hoch ist. Big Data lautet das Stichwort.

Das richtige Content Management System

Ein professionelles Wissensmanagement bringt daher mehr als "nur" Ordnung und einen besseren Durchblick im Datenwust. Die passende Software steigert die Produktivität und damit den Unternehmenserfolg. Doch die muss man erst einmal finden.

Redaktionssysteme gibt es Hunderte. Wirklich nützlich sind aber nur die, die sich an den Bedürfnissen ihrer Anwender orientieren und keinen Mehraufwand nach sich ziehen. Erst wenn Mitarbeiter ein System leicht und gerne nutzen, werden sie auch erfolgreich damit arbeiten, sprich Inhalte darin erfassen und Wissen teilen.

Eine gute Software lässt sich flexibel an die Anforderungen eines Unternehmens anpassen und am besten ohne eine Schulung nutzen. Denn auch die kostet Zeit und Geld.
Zeit, die Ihre Mitarbeiter besser sinnvoll investieren. Zum Beispiel in die Wissensproduktion.

Wenn ein System selbst dabei noch unterstützt, schöpfen Sie Ihre Software und das Know-how Ihrer Mitarbeiter optimal aus.

Guter Content macht erfolgreich

Beispiel: Ihr Online-Redakteur erstellt eine Meldung für Ihre Homepage. Es handelt sich um eine Rabattaktion für ein bestimmtes Produkt.

Automatisch zeigt ihm die Software dabei alle Inhalte an, die es zu diesem Produkt bereits gibt. Das kann die Beschreibung aus dem Webshop sein, der Text der letzten Anzeige oder ein Artikel aus dem Unternehmensmagazin.

Auf einen Blick hat Ihr Redakteur alle wesentlichen Informationen verfügbar. Er greift auf bestehendes Wissen zu, kann mit dem Schreiben beginnen ohne lange zu recherchieren und seine Meldung am Ende auch noch direkt publizieren.

Das alles spart Zeit und verbessert die Qualität. Und die wird in Zeiten von Content Marketing und der zunehmenden Bedeutung von Informationsgehalt immer wichtiger. Kurzum: Wer sein Unternehmenswissen im Griff hat, kommuniziert wirksamer. Denn Wissen kommt an – vor allem beim Kunden.

Kontaktieren Sie uns und holen Sie sich Tipps für Ihr Content Management.